Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Leinsamenöl

Synonyme / Sprachen:
Flachsöl, Leinsamenöl, Leinkernöl, Linseed oil, Linolie, Linaseemneõli, Pellavaöljy, Laneno ulje, Olej Lniany, Льняное масло, ľanový olej, λινέλαιο, Linolje, olej lniany, lenolaj, Ulei de in
 
Inhaltsstoffe (INCI):
LINUM USITATISSIMUM SEED OIL, CAS: 8001-26-1, EINECS:232-278-6
 
Beschreibung:

Der Lein, auch Flachs genannt, ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Bereits vor sechs bis acht tausend Jahren bauten die Sumerer und Ägypter Lein an. Lein ist heute auf der ganzen Welt verbreitet. Lein ist eine 60 bis 120 cm hohe, einjährige Pflanze, mit kahlen, aufrechten, dicht beblätterten Stängeln. Die Blüten sind weiß bis blau, je nach Sorte. Die Frucht ist eine runde Kapsel, die den Samen enthält. Der Samen ist 4 bis 6 mm groß und von gelber bis tief brauner Farbe.

Leinöl für Speisezwecke wird normalerweise durch kalt Pressung der Leinsamen gewonnen. Danach wird es dekantiert und fein filtriert. Leinöl für technische Zwecke wird hingegen warm gepresst und raffiniert und eignet sich nicht für Speisezwecke. Unser Leinöl (Leinsamenöl) wird vorzugesweise aus in Deutschland geerntetem Leinsamen per Kaltpressung gewonnen. Danach findet eine schonende Dekantierung und Filtration statt. Die Abfüllung, Verkapselung, Versiegelung und Etikettierung des Produkts findet ebenso in Deutschland statt. Unser Leinöl hat eine gold-gelbe, leicht Grün schimmernde Farbe, einen würzigen, heuartigen, nach Kräutern erinnernden Geruch und einen leicht nussigen, heuartigen Geschmack. Durch den unvergleichlichen, natürlichen Geschmack, ist Leinöl eine interessante Bereicherung für Salate, Rohkost, Kartoffelgerichte, Soßen, Brotaufstriche und Pestos.

Aufgrund des hohen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, weist Leinöl eine nur geringe Oxidationsstabilität auf. Es wird also schneller ranzig als andere Speiseöle. Unser Leinöl ist immer frisch gepresst und Aufgrund der kühlen Lagerung können wir eine eher unüblich lange Mindesthaltbarkeit von 12 Monaten gewähren. Unser Leinöl beinhaltet ca. 10% gesättigte, ca. 20% einfach ungesättigte und ca. 70% mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Ebenso interessant ist auch die Verteilung der mittlerweile allseits bekannten Omega Fettsäuren im Leinöl. Ca. 52% Omega 3 Fettsäuren, ca. 15% Omega 6 Fettsäuren und ca. 23% Omega 9 Fettsäuren.

 

Anwendungen:

Leinöl ist aus dem täglichen Leben nicht mehr zu entfernen. In jedem Haushalt werden heutzutage Erzeugnisse verwendet, wo Leinöl mit eingearbeitet wurde, oder die auf Basis von Leinöl hergestellt wurden.

Die Einsatzmöglichkeiten von Leinöl erstrecken sich von der Pharmazie und Medizin, über die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie bis hin zu technischen Anwendungen, wie z. B. in der Lackherstellung, oder in der Lederindustrie, aber auch in der Holzindustrie.

Spezifikation
Sicherheitsdatenblatt
Produkt kaufen